Kalender öffentliche Vorträge


Kalender Intensivkuren = Basenkuren | Kalender Fastenkuren | Kalender Vorträge in der Praxis
Heilsamen Singen in Berlin | Links Audio-Vorträge | Kalender öffentliche Vorträge


 

 Thema: Termine:

 

 

Demenz und

Morbus Alzheimer

 

 


Vortrag im Biochemischen Verein

Vortrag im Sommer 2020

Der Mensch ist so alt wie seine Blutgefäße. Grund genug, alles für ihren guten Zustand zu unternehmen.  Besonders kleine und bedeutsame Blutgefäße befinden sich im Hippocampus, zwei entscheidenden Nervenzentren des Hirnstamms. Hier werden alle Tageserfahrungen verarbeitet und in das Langzeitgedächtnis überführt.

Bricht dieses System zusammen, droht Demenz.

Alles über Morbus Alzheimer, seine Entstehung, Möglichkeiten der Vorbeugung und Maßnahmen zur Linderung

 

 

 

Das Geheimnis
des Heilfastens

 


Abendveranstaltung

 

Vortrag im März 2021

Ort: Zürich, Schweiz

Fasten ist so alt wie die Menschheit. Keine Methode verändert tiefer und wirkt schneller als das Fasten. Soll eine Krankheit oder Beschwerde sanft und effektiv ausgeheilt werden, bietet sich das Heilfasten nach Dr. Buchinger an.

Es lohnt sich, die typischen Fasten-Fehler bereits in den Vorbereitungstagen zu vermeiden, um Krisen und Hungergefühle wirksam zu umgehen. Denn Heilfasten bedeutet nicht Hungern.

Erweitern Sie Ihre Kompetenz rund um das Heilfasten, für sich selbst sowie um Ihre Klienten und Klientinnen kompetent während einer Fastenzeit zu begleiten. Lernen Sie verschiedene Formen des Fastens wie Intervall-Fasten, Basen-Fasten und weitere kennen.

 

 

Glymphatisches System


Abendveranstaltung

 

 

Vortrag am 10.  September 2020, 18 Uhr

Ort: Zürich, Schweiz

Ausführliche Informationen hier

Nach dem „Nervus Vagus“ und dem „Hippocampus“ wird das Versorgungs- und Selbstreinigungssystem des Gehirns erläutert. Diese Strukturen werden seit 2013 als „Glymphatisches System“ definiert.

Das Gehirn benötigt einerseits beständig große Mengen Energie aus dem Blut und entledigt sich andererseits permanent von hochpotenten Nervengiften. Nur die Schutzwälle des Glymphatischen Systems ermöglichen diesen aufwendigen und gegenläufigen Transfer mit Hilfe hochspezialisierter Gliazellen und des lymphatischen Systems. Dieser Vorgang findet Tag und Nacht statt. Jedoch im tiefen und erholsamen Schlaf werden toxische Eiweißverbindungen mit doppelter Geschwindigkeit aus den Zwischenzellräumen des Gehirns abtransportiert.

 

Wunderwerk Immunsystem


Abendveranstaltung

 

 

Vortrag am 10. Dezember 2020, 18 Uhr

Ort: Zürich, Schweiz

Ausführliche Informationen folgen in Kürze

 

Kälte, Kekse, Krippezeit. Wenn das Christkind kommt, fährt das Immunsystem auf Hochtouren. Obendrein fordern Grippeviren, auch Gekrönte, momentan die ganze Welt heraus.

Alle menschlichen Babys sind biologische Frühgeburten. Nicht nur ihre Muskeln und Knochen sind unfertig, sondern auch ihr Immunsystem. Der große Vorteil darin liegt in der hohen Anpassungsfähigkeit für den Menschen. Einen wesentlichen Teil zum Training des Immunsystems tragen Viren bei. Sie sind nicht nur Krankheitsverursacher, sondern auch Evolutionsbeschleuniger.

Die unglaubliche Komplexität des menschlichen Immunsystems stellt schon in sich ist eine große Herausforderung dar. Hinzu kommen in der Evolution noch nie zuvor aufgetauchte Konfrontationen wie industriell hergestellte Lebensmittel, in den Laboren erzeugte Nahrungsergänzungsmittel und ein immer schnellerer Lebensstil. Hält dem das Immunsystem auf Dauer stand?

Doch die Wissenschaft ist weit davon entfernt, alle immunologischen Wechselbeziehungen vollständig zu entschlüsseln. In diesem Vortrag erfahren Sie vieles über die Frühwarnzeichen und Möglichkeiten, Ihr Immunsystem zu stärken und unerwünschte Spätfolgen zu vermeiden.

 

Blut und Blutgefässe, Hippocampus und Demenz

 


Abendveranstaltung

 

 

Vortrag im Herbst 2019

Ort: Zürich, Schweiz

Der Mensch ist so alt wie seine Blutgefässe:

Grund genug, alles für ihren guten Zustand zu unternehmen.

Besonders kleine und bedeutsame Blutgefässe befinden sich im Hippocampus, dem entscheidenden Nervenzentrum des Hirnstamms. Hier werden alle Tageserfahrungen verarbeitet und in das Langzeitgedächtnis überführt.

Bricht dieses System zusammen, droht Demenz.

 

 

Start der Anatomie
und Naturheilkunde

11. September 2020

Start der Anatomie-Ausbildung

Ort: Zürich, Schweiz

Ausführliche Informationen hier

Neben der schulmedizinischen Betrachtung von Gesundheit und Krankheit wird in zweimal fünf Kursblöcken ein sensibler, naturheilkundlicher Bezug zum gesunden Menschen und anschliessend zu den Krankheitsbildern hergestellt, so dass jedes Geschehen als ein individueller Prozess verstanden werden kann, bei dem die betroffene Person als Ganzes im Vordergrund steht.

 

 

 

 

Audio Vortrag zum Thema

"Hirn oder Bauchhirn - wer ist hier der Chef?"

 

Hier zum anhören